Keyboard to screen

Technologie-Blog

Sicherheit

VMware Workstation: Der Einbruch über Port COM1

VMware Workstation Über Schwachstellen in VMwares Workstation und Player ist ein vollständiger Zugriff auf das Wirtssystem aus einem Gastsystem heraus möglich. VMware hat bereits Updates veröffentlicht. Wer in Gastsystemen in VMwares Virtualisierungslösungen Workstation oder Player drucken will, kann dafür einen virtuellen Drucker am Port COM1 nutzen. Mit manipulierten EMF-oder Jpeg200-Dateien kann darüber das Wirtssystem aus […]

,

Smartphone-Sicherheit – Smartphone-Lücken selbst stopfen

In vielen Smartphones verstecken sich gefährliche Sicherheitslücken, nicht alle werden von den Herstellern geschlossen. Wir geben Hilfe zur Selbsthilfe Gravierende Sicherheitslücke bei Android können Sie selbst schließen. Auch bei Apples iOS ist Vorsicht geboten. Microsoft-Lücken werden kaum genutzt. In mehr als der Hälfte aller Android-Geräte klafft eine gravierende Sicherheitslücke. Sie ermöglicht es Hackern unter anderem, […]

,

Blackphone: Schwerer Fehler in der Messaging-App Silenttext

Blackphone Über einen schwerwiegenden Fehler in der Messaging-Applikation Silenttext von Silent Circle könnten sich Angreifer Zugriff auf fremde Blackphones verschaffen. Die Sicherheitslücke befindet sich auch in der App für Android. In der Messaging-App Silenttext auf dem Blackphone ist ein schwerwiegender Fehler entdeckt worden, der es Angreifern erlaubt, Nachrichten zu entschlüsseln und im schlimmsten Fall sich […]

,

SSLv3: Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus

  SSLv3 Das Paket Kaspersky Internet Security kann auch bei Browsern, die unsichere Verbindungen per SSLv3 nicht unterstützen, das veraltete Protokoll dennoch aktivieren. Patchen will das der Hersteller erst 2015, es gibt aber schon jetzt eine einfache Lösung. Selbst wenn ein Browser wie der aktuelle Firefox 34 und die nächste Version 40 von Chrome SSLv3 […]

,

Luxushotels: Hacker greifen Geschäftsreisende über W-Lan im Hotel an

Seit vier Jahren werden hochrangige Manager auf ihren Geschäftsreisen nach Asien von Hackern gezielt ausspioniert. Das hat die russische Sicherheitsfirma Kaspersky Lab herausgefunden und in dieser Woche einen Bericht zu der Masche namens Darkhotel veröffentlicht. Betroffen sind Geschäftsreisende, die unterwegs in teuren Hotels wohnen. Die Angreifer suchen sich ihre Opfer gezielt aus und starten einen […]

, ,

Mit Windows ME, 2000 oder XP ins Internet: Nicht ins Netz mit alten Systemen!

Eigentlich läuft der alte Computer noch ganz anständig, reagiert relativ flüssig und erledigt alles, was der Benutzer braucht. Warum also wechseln? Wir zeigen die Gefahren, die von “Windows-Oldtimern” ausgehen. Technikaffine Benutzer aus der Kategorie “Ich brauche immer das Neueste” betrachten ihre Windows-Systeme eher unter Aspekten wie: Gibt es schon die richtige Software, die die Maschine […]

,

Spionage im Iran und Libanon

Eine neue Cyberwaffe, die mit dem Internetvirus Flame verwandt ist, hat Experten zufolge Computer im Iran, im Libanon, in Frankreich, Litauen und den USA infiziert. Das in Russland ansässige Antivirus-Unternehmen Kaspersky Lab erklärte am Montag, die von ihm “miniFlame” genannte Spionagesoftware sei vergleichsweise klein, aber “hoch flexibel”. MiniFlame funktioniere als eigenständiges Spionage-Programm oder als eine […]

,